x
 
Schnellsuche
 
 
 

Auktion 164

07. September + 08. September 2018

HIGHLIGHTS BRIEFMARKEN
Baden 30 Kr. lebhaftgelborange, tadellos gestempelt Ra2 "PFORZHEIM", ringsum gut gezähnt, sehr gut gezähnt und wunderbar farbfrisch, sehr schönes Stück dieser schwierigen und in einwandfreier Erhaltung seltenen Marke, Kabinett, gepr. Richter, Seeger BPP und Fotoattest Brettl BPP "Alle Zähne vorhanden. Leichte Knitterungen, vom Gummi herrührend, sind unbedeutend. Die Erhaltung ist tadellos und farbfrisch, nicht repariert.", Mi. 3.200.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
22a
o
Ausruf
1.200
Bayern 1 Kreuzer schwarz, Platte 1, allseits voll- bis breitrandig geschnitten - oben und rechts mit Schnittlinien, klar gestempelt mit Zweikreis "(WÜR)ZBURG 15. JUN 1850", bis auf einen Eckbug links oben in tadelloser Erhaltung, Fotoattest Sem BPP (2018): "Nicht signiert. Sauberer Schwarzer Einser in tiefer Nuance."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
1Ia
o
Ausruf
800
Braunschweig 2 Silbergroschen preußischblau in Mischfrankatur mit 1 Silbergroschen auf sämisch mit spiegelverkehrtem Wasserzeichen mit blauem K2 "BRAUNSCHWEIG 18/1 (1854)" auf Briefhülle nach Mönchengladbach (Königreich Preußen), Postvereinsbrief der dritten Entfernungszone, Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2018): "Rechte Marke oben angeschnitten, unten teils leicht berührt, sonst voll- überrandig. Die linke Marke voll- bis überrandig, unten mit Teil der Nachbarmarke und einwandfrei."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
2,6aY
BF
Ausruf
700
Braunschweig 1/4 Gutegroschen schwarz auf hellbraun, waagerechter Fünferstreifen als tarifgemäße Frankatur auf Inlandsbrief der dritten Entfernungszone mit vorausbezahltem Bestellgeld (1 1/4 Ggr.) von Wolfenbüttel 3/3 nach Holzminden adressiert, ausführliches Fotoattest Dr. Wilderbeek BPP (2018): "Die gelöste und wieder befestigte Einheit ist bei der linken Marke links, der mittleren Marke oben und der rechten Marke rechts teils berührt, bei der 2. Marke von rechts unten angeschnitten, sonst vollrandig. Weitere Qualitätsaussagen sind nur im gelösten Zustand möglich. Eine sehr seltene Mehrfachfrankatur und als waagerechter Fünferstreifen eine äußerst seltene Einheit dieser Marke."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
4(5)
BF
Ausruf
1.000
Zuschlag
1.300
Hamburg 4 S. dunkelgrünoliv mit Vierstrichstempel, allseits voll- bis breitrandig, tadellos, gepr. Richter und Fotoattest Lange BPP "Voll- bis breitrandig geschnitten und in feiner, farbfrischer und einwandfreier Erhaltung.", Mi. 1.500.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
5b
o
Ausruf
600
Oldenburg Ganzsachen 3 Groschen Ganzsachenausschnitt, viereckig geschnitten, als Einzelfrankatur auf Umschlag mit blauem K2 "Oldenburg 8/1 8-1N" nach Berlin adressiert, rücks. Ausgabeste, pel vom 10.1, signiert Jakubek (hdsch.), Pfenninger und Dr. Marx sowie Fotoattest Brettl BPP: "Die rechte untere Ecke ist leicht abgeschrägt und links leicht berührt. An drei Seiten angeschnitten. Rückseitig ist die Klappe unsachgemäß geöffnet und zur Konservierung hinterklebt. Farbfrische und ansonsten tadellose Erhaltung. Die Abstempelung ist gut auf den Brief übergehend. Als Freimarken verwendete Ganzsachenausschnitte waren in Oldenburg offiziell nicht erlaubt, sondern wurden nur geduldet. Es sind mir nur fünf Briefe dieser Oldenburg Rarität bekannt." - sehr seltenes Stück der Oldenburg-Philatelie!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
GAA3
BF
Ausruf
5.000
Sachsen 3 Pfg zinnoberrot, Platte 2 Type 7, zentrisch gestempelt K1 "MEISSEN 18. AUG. 50", allseits breitrandig mit kompletten Schnittlinien an 3 Seiten, wunderbar farbfrisch, in tadelloser Erhaltung, ein Ausnahmestück der in dieser Erhaltung äußerst seltenen Marke, Luxusstück für höchste Ansprüche, gepr. Bühler und Fotoattest Rismondo BPP "Farbfrisches, sehr schönes Stück dieser Marke in einwandfreier Erhaltung.", Mi. 8.500.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
1a
o
Ausruf
4.500
Württemberg 18 Kreuzer dunkelblau, farbfrisches Exemplar links und unten gut gezähnt - rechts und oben mit ausgabetypischen Zahnfehlern, portogerechte Einzelfrankatur auf Brief von "Cannstatt 6 Mai 1862" via Frankreich nach Peterborough/England (6 Kr. Postverein + 12 Kr. Weiterfranco), leichte Altersspuren, Fotoattest Irtenkauf BPP (2018): "Ein sauberer Brief, mit sehr seltener Einzelfrankatur und meist klaren, kontrastvollen Nebenstempeln.", Mi. 7.500.- - Einzelfrankaturen dieser Marke werden kaum einmal angeboten!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
20y
BF
Ausruf
1.500
Germania 5 M. Reichspost, Type I, tadellos gestempelt, Fotoattest Jäschke-Lanthelme BPP "echt und einwandfrei", MI. 2.800.- - in vorliegender Qualität eine wirklich seltene Marke!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
66I
o
Ausruf
900
Zuschlag
1.100
Germania 3 M. violettschwarz, tadellos gestempelt, Fotoattest Jäschke-Lanthelme BPP "echt und einwandfrei", Mi. 1.300.- - in einwandfreier Qualität eine seltene Marke!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
80Ab
o
Ausruf
450
Zuschlag
550
Infla 10 Mark auf 75 Pfg Germania, Aufdruckfälschung zum Schaden der Post - diese Fälschungen wurde von einem Postbeamten vorgenommen und in den Verkehr gebracht, klar gestempelt "Frankfurt (Main) 3b 25.8.22", Fotoattest Weinbuch BPP (2017): " farbfrisch, sehr gut gezähnt und befindet sich in einwandfreier Qualität.", Mi. 2.600.- - sehr seltene Marke!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
157PFä
o
Ausruf
750
Infla 40 M. Arbeiter grünlicholiv mit linkem Bogenrand, tadellos postfrisch, Kabinett, seltene Farbe, gepr. Infla und Fotoattest Dr. Oechsner BPP "...echt und postfrisch mit Originalgummierung. Das Prüfstück befindet sich in einwandfreier Qualität.", Mi. 800.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
244c **
Ausruf
350
Zuschlag
320
Infla 4000 Mark Queroffset, schwarzviolett, Wz. Waffeln, Abart "Unten ungezähnt", tadellos postfrisches Luxusstück der seltenen Marke in unsignierter Ausnahme-Erhaltung, Fotoattest Weinbuch BPP (2018): "in einwandfreier Qualität.", Mi. 2.000.- - sehr seltene und kaum einmal angebotene Rarität!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
255Uu
Ausruf
700
Zuschlag
630
Weimarer Republik 2 - 4 RM. Südamerikafahrt mit Wasserzeichen Y, tadellos postfrisch, unsigniert, Fotoattest H.-D. Schlegel BPP "Die Marken sind echt und haben Originalgummi. Die Erhaltung ist einwandfrei.", Mi. 3.900.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
438/39Y **
Ausruf
1.200
Zuschlag
1.200
III. Reich 1 RM. Chicagofahrt, tadellos postfrisch, gepr. A. Schlegel BPP, Mi. 3.600.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
496 **
Ausruf
1.000
Zuschlag
900
Deutsches Reich Markenheftchen Germania 1917/18, Markenheftchen ohne Ordnungsnummer, H.-Bl. Ränder dgz., postoriginal geklammert, postfrisch, etwas stärkere Öffnungsbüge am Deckel und Knitterspuren, Heftchenblatt 17abAO leichte Fingerspuren, die übrigen Marken in einwandfreier Qualität, Fotoattest Weinbuch BPP (2018): "Vollständig erhaltene postfrische Markenheftchen dieser Ausgabe sind sehr selten.", Mi. 5.000.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
MH9.1A2 **
Ausruf
1.000
Deutsches Reich Markenheftchen 1927 Beethoven / Kant , komplettes postfrisches Original-Markenheftchen, ONr. 5, 1. Aufl., nach FA Schlegel BPP "Das Markenheftchen ist echt. Die Deckelvorderseite weist einen leichten Knick auf, ansonsten ist die Erhaltung einwandfrei, seltenes MH.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
MH22.1 **
Ausruf
1.500
Zeppelinpost nach Sieger 1930, Landungsfahrt nach Karlsruhe, Bordpost nach Karlsruhe, Bildpostkarte mit IPOSTA-Block und rückseitiger 5 Pfg Hindenburg mit "LUFTSCHIFF GRAF ZEPPELIN 9.11.1930" nach Osnabrück und Ankunftsstempel Karlsruhe, Adresse und Stempel auf dem Blockrand, der Block ist je um ca. 2 mm beschnitten und sonst für diese Verwendung in hervorragender Erhaltung, äußerst seltene Kombination, nur wenige Zeppelinbelege mit dieser Blockfrankatur sind bekannt!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Si.97Ab
BF
Ausruf
750
Zeppelinpost nach Sieger 1912, Kopenhagenfahrt der HANSA, Brief aus KOPENHAVN 19.9. mit dänischer Frankatur 10 Öre und zweimal nebengesetzt "HANSA"-Bordstempel vom 19.SEP.1912 nach Hyllinge mit Ankunftsstempel, einwandfreie Erhaltung, entsprechendes Fotoattest Leder AIEP, sehr selten, 3000,-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Si.5A
BF
Ausruf
1.000
Zuschlag
900
Zeppelinpost nach Sieger 1930, Kurzfahrt in die Westschweiz, Fotokarte mit 1 M. Adler und Bordpoststempel vom 29.8. sowie viel Text eines Passagiers und Ankunftsstempel "FRIEDRICHSHAFEN 29.8.30 17-18", adressiert nach Friedberg, sehr gute Erhaltung, sehr seltene Fahrt, nur wenige Belege bekannt!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Si.081B
BF
Ausruf
800
Zeppelinpost nach Sieger 1930, Ostseefahrt, Abwurf Riga mit Auflieferung Berlin - IPOSTA, Karte mit rückseitigem IPOST-Block mit Aufgabestempel "BERLIN W62 IPOSTA 21.9." nach Riga mit Ankunftsstempel und Nachgebühr-Taxstempel für die Postlagergebühr, Block etwas fleckig und laut ausführlichem Fotoattest Leder AIEP um weinige Millimeter verkürzt, trotz der Einschränkungen eine äußerst seltene Verwendung, vermutlich gibt es nur jeweils ein Beleg von jedem der Ostseefahrt-Abwürfen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Si.88Aa
BF
Ausruf
700
Zuschlag
720
Zeppelinpost - Vertragsstaaten Schweiz: 1930, Voralbergfahrt mit Abwurf Bregenz, alte Delag-Karte aus ROMANSHORN 5.V. mit vorderseitigem Ankunftsstempel vom 18.VI., adressiert nach Zürich, Pracht, äußerst selten!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Si.67A
BF
Ausruf
1.000
Zeppelinpost - Vertragsstaaten Schweiz: 1931, 1. Südamerikafahrt, Auflieferung Friedrichshafen bis Rio de Janeiro, Brief mit englischer Frankatur aus LONDON 18.8. nach Zürich, dort umadressiert mit schweizer Frankatur und Stempel ZÜRICH FRAUMÜNSTER 24.8. via FRIEDRICHSHAFEN 29.8. mit 4 RM und 1 RM Zeppelin nach Rio de Janeiro befördert, adressiert nach New York, Umschlag und Marke in einwandfreier Erhaltung, ausführliches Fotoattest Hofrichter; - sehr seltene sogen. Mehrfachaufgabe, in dieser Kombination bisher nicht gelistet!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Si.124Ca
BF
Ausruf
600
Zeppelinpost - Vertragsstaaten ZANZIBAR: 1934, 10. Südamerikafahrt, Auflieferung Friedrichshafen bis Recife, Karte aus ZANZIBAR 4.OC. mit Freimarken 12 C. und 24 C. und vorderseitigem Bahnpoststempel nach Recife mit Ankunftsstempel, rechte Marke mit leichter Randklebung, sonst einwandfrei, ausführliches Fotoattest Leder AIEP, sehr seltene Zuleitung!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Si.280Aa
BF
Ausruf
800
Zuschlag
950
Zeppelinpost - Vertragsstaaten Kuwait: 1934, 11. Südamerikafahrt mit Auflieferung Friedrichshafen, R-Brief aus KUWAIT 16.OCT. mit zwei Flugpost-Aufdruckmarken via Italien nach Recife mit Ankunftsstempel, Pracht, ausführliches Fotoattest Leder AIEP, selten!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Si.283A
BF
Ausruf
600
Zuschlag
800
Zeppelinpost - Vertragsstaaten Kamerun: 1934, 12. Südamerikafahrt (Weihnachtsfahrt) mit Auflieferung Friedrichshafen, R-Brief aus DOUALA 23.OC. mit bunter Frankatur nach Bahia mit Ankunftsstempel, leicht gummifleckig, sonst in einwandfreier Erhaltung, ausführliches Fotoattest Leder AIEP, seltene Zuleitungspost
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Si.286A
BF
Ausruf
800
Zuschlag
1.300
Zeppelinpost - Vertragsstaaten Tripolitanien: 1934, 12. Südamerikafahrt (Weihnachtsfahrt) mit Zuleitung Sonderflug Mogadisco - Rom, Brief mit fünf Flugpostwerten 25 C. - 2 L. je mit Flugpost-Sonderstempel TRIPOLI POSTA AEREA SPECIALE 11.11. (rückseitig weiter Werte mit Tagesstempel-Entwertung) und Flugpost-Best.-Stempel "ROMA-MOGADISCIO" (Flug ausgefallen) via Rom und München nach Friedrichshafen und dann mit Zeppelin nach Recife mit Ankunftsstempel, gute Erhaltung, ausführliches Fotoattest Leder AIEP, in dieser Kombination sehr selten!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Si.286Aa
BF
Ausruf
600
Zuschlag
650
Deutsche Post in der Türkei 2 2 Piaster auf 40 Pf, tadelloses Luxusstück der seltenen Abart mit Stempel "SMYRNA" (dort wurde der einzige Bogen mit dem verschobenen Aufdruck ausgegeben), tiefst gepr. Dr. Wittmann und Bothe BPP, sowie ausführliches Fotoattest Bothe BPP: "fehlerfrei in der Erhaltung." Mi. 4500,--
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
41I
o
Ausruf
1.500
Deutsch-Neuguinea - Vorläufer 2 M dunkelrotkarmin, Stempel STEPHANSORT ...7 97 (Tag nicht klar lesbar), auf Briefstück., einige Marken abgefallen, ein Wert fehlerhaft, selten mit diesem Stempel
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
V37e(5)
BS
Ausruf
500
Deutsch-Neuguinea Mitläufer 10 Pfg Krone/Adler (waagrechtes Paar), Stempel STEPHANSORT15/1 98, auf Briefstück. Michel für die Farbtönung mittel(karmin)rot ohne Preis. Ausführliches Fotoattest MICHAEL JÄSHKE-LANTELME BPP
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
M47c
BS
Ausruf
500
Zuschlag
455
Deutsch-Neuguinea 5 RM Schiffszeichnung auf Postanweisungsausschnitt 2mal klar RABAUL 29.6 11, gepr. Bothe und Pfenninger, Fotoattest Dr. Provinsky: "echte und zeitgerechte Entwertung. Die Marke ist gut gezähnt in einwandfreier Erhaltung", sehr seltenes Bedarfstück!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
19
BS
Ausruf
500
Zuschlag
450
Deutsch-Neuguinea Stempel MOROBE, Brief mit 10 Pfg Kaiseryacht (Paar), Stempel MOROBE DNG 22.3 13 nach Iowa/USA. Rückseitig Transitstempel von Hongkong. Der Brief hat Knickspuren (Marken nicht betroffen), eine Marke hat geringe Eckfehler
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
9(2)
BF
Ausruf
500
Zuschlag
700
Deutsch-Neuguinea Besonderheiten 1899, 10 Pfg Krone/Adler mit Aufdruck, Stempel STEPHANSORT 11/2 99, auf 7 Lithokarten (meist Darstellung von Schlachten im 1.WK) mit fortlaufendem Text, alle am 11.2.99 and einen Leutnant in Swinemünde verschickt. Eine ungewöhnliche Serie in bester Erhaltung (alle Karten mit Ank.-Stempel vom 27.3.99)
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
3(7)
BF
Ausruf
500
Deutsch-Neuguinea Besonderheiten INCOMING MAIL VON DEN MARIANEN: 1900, Ganzsachenkarte der Marianen (MiNr. P5, 5 Pfg grün), mit violettem L1 "Agana, Isle of Guam" und "MAR 12 1900". Empfängerin der Karte: "Mrs. E (MMA) E (liza) Kolbe in Raalum Neu Pommern", die als Queen EMMA berühmt wurde und seit 1893 mit Paul Kolbe verheiratet war. Die Karte hat am Unterrand eine geschlossene Ablagelochung. Sehr seltenes Stück. Ausführliches Fotoattest Ronald F. Steuer BPP
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.000
Zuschlag
900
Deutsch-Ostafrika 4 Heller Kaiseryacht mit Wasserzeichen ungezähnt, Luxus postfrisch und unsigniert. Attest Steuer BPP (2012) "Die Marke stammt aus einem ungezähnten Originalbogen zu 100 Stück mit Hausauftragsnummer "H 1041.09", der aus dem Archiv der Bundesdruckerei (ehemalige Reichsdruckerei in Berlin) 1997 öffentlich versteigert wurde. Die qualitativ vollkommen einwandfreie und extrem seltene Vorlage mit zusätzlich schwarzem Handstempelaufdruck ,Wertlos" blieb unsigniert und ist nachstehend vergrößert in Farbe abgebildet." Mi. 2000,-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
31U **
Ausruf
750
Zuschlag
820
Deutsch-Ostafrika 3 Rupien Kaiseryacht mit Wasserzeichen, gezähnt 26:17 und Rahmenzeichnung Type III und Mittelstück Type III, postfrisch Luxus, unsigniert, Attest Steuer BPP (2014) "in einwandfreier postfrischer Erhaltung." Mi. 1500,-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
39IIAIIa **
Ausruf
600
Zuschlag
1.050
Deutsch-Südwest-Afrika 3 - 50 Pfg Krone/Adler, Landesname in zwei Wörtern, 6 Werte komplett, tadellos postfrisch, Kabinett, die 25 Pfg gepr. Gebr. Senf und Dr. Wittmann, Mi. 1.400.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
5/10 **
Ausruf
400
Zuschlag
800
Deutsch-Südwest-Afrika 25 Pf. Krone Adler Aufdruck in zwei Worten postfrisch, der Spitzenwert des Sammelgebiets auch noch in der besseren Farbe, Attest Steuer BPP (2011) "befindet sich in einwandfreier postfrischer Erhaltung". Mi. 1300,- unterbewertet
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
9b **
Ausruf
500
Zuschlag
900
Marianen 3 Pf Diagonalaufdruck tadellos auf Briefstück mit violettem Stempel "SAIPAN 18/11 99" (Sorte I nach Friedemann), Fotoattest Dr. Hartung: "einwandfrei gezähnt und in fehlerfreier, gebrauchter Erhaltung." Mi. 2400,--
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
1I
BS
Ausruf
800
Zuschlag
1.100
Marianen 5 Pf Diagonalaufdruck vom Oberrand, tadellos auf Briefstück, gestempelt "SAIPAN 12/9 00" (Sorte I nach Friedemann), doppelt tiefst gepr. Bothe BPP und Fotoattest Dr. Hartung: "sehr gut gezähnt und in fehlerfreier, gebrauchter Erhaltung." Mi. 2000,--
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
2I
BS
Ausruf
700
Zuschlag
700
Marianen 50 Pf Diagonalaufdruck tadellos auf Briefstück, gestempelt "SAIPAN 12/9 00" (Sorte I nach Friedemann), tiefst gepr. Dr. Lantelme BPP und Fotoattest Dr. Hartung: "einwandfrei gezähnt und in fehlerfreier, gebrauchter Erhaltung." Mi. 3000,--
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
6I
BS
Ausruf
1.000
Zuschlag
1.150
Marshall-Inseln 3 Pfg Krone/Adler mit Aufdruck "Marschall" in der seltenen Jaluit-Ausgabe auf Luxusbriefstück, gestempelt JALUIT MARSCHALL-INSELN 17 11 99, Attest Bothe BPP "ist in jeder Hinsicht als echt zu bestätigen ... in fehlerfreier Erhaltung ohne jegliche Qualitätsmängel." Mi. 2.600.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
1Ib
BS
Ausruf
900
Zuschlag
1.350
Danzig 100 M. "großes Staatswappen", Wz. X, zeitgerechte Entwertung, Fotoattest Dr. Oechsner BPP " ...echt. Das Prüfstück befindet sich in sehr guter Qualität mit für diese Ausgabe normalen Durchstich", eine sehr seltene Marke! - während unserer 155. Auktion erzielten wir für ein Stück in ähnlicher Qualität 1.500.- Euro zzgl. Aufgeld! Mi. 4.200.- (zum damaligen Auktionszeitpunkt der 155. Auktion betrug der Katalogwert nur 3.800.- Euro)
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
101X
o
o
Ausruf
1.200
Zuschlag
1.400
Neusaar 10 C. bis 50 Fr. Freimarkenausgabe sog. Urdruckserie, tadellos postfrisch, signiert, Fotoattest Ney VP (2017): "Die Qualität ist einwandfrei.", Mi. 3.500.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
226/38I **
Ausruf
1.000
Estland - Lokalausgabe Elwa 50 Kop. Freimarke mit Handstempel-Aufdruck "Eesti Post", tadellos postfrisch, Auflage nur 200 Exemplare, gepr. Pickenpack und Fotoattest Nagler VP (2016): "echt und einwandfrei", Mi. 500.- - Zuschlag 155. Auktion 320.- Euro zzgl. Aufgeld!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
10 **
Ausruf
300
Estland - Lokalausgabe Odenpäh 20 Kop. Wappenzeichnung, geschnitten, Abart "fehlende Druckfarbe violettultramarin", 2. Auflage - 5. Druckperiode, Typenmerkmale IIh nach Eo Vaher, postfrisch, bis auf eine senkrechte Bugspur in tadelloser Erhaltung, gepr. Keiler BPP (doppelte Signatur) und Fotoattest Thilo Nagler VP (2018), Mi. 5.000.- - sehr seltene Marke!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
1BF **
Ausruf
1.000
Zuschlag
900
Frankreich - Dünkirchen 15 C. Freimarke im waager. Paar mit Aufdruck in Type II, tadellos postfrisch, signiert, Fotoattest Lothar Herbst VP (2018): "Die Erhaltung ist einwandfrei. Aufgrund der sehr kleinen Auflage von nur ca. 80 bis 100 Paaren sind diese Marken sehr selten."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
8II **
Ausruf
1.200
Frankreich - Dünkirchen 80 C. Freimarke, dunkelorange, waagerechtes Paar mit Aufdruck in Type II, tadellos postfrisch, Auflage nur 80 - 100 Paare - sehr selten, signiert und Fotoattest Herbst VP (2018): "Die Erhaltung ist einwandfrei."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
18II **
Ausruf
1.200
Frankreich - Dünkirchen 70 C. + 10 C. Wohltätigkeitsausgabe "Debussy" mit Aufdruck in Type II, tadellos ungebraucht mit voller Originalgummierung und kleinem Falzrest, unsigniert, Fotoattest Lothar Herbst VP (2018): "Die Erhaltung ist einwandfrei. Aufgrund der sehr kleinen Auflage von nur ca. 80 - 100 Stück sind diese Marken sehr selten."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
32II *
Ausruf
900
Frankreich - Dünkirchen 70 C. + 80 C. Wohltätigkeitsausgabe "Geburtenrückgang" mit Aufdruck in Type II, Abart "Aufdruck kopfstehend", tadellos ungebraucht mit voller Originalgummierung und kleinem Falzrest, unsigniert, Fotoattest Lothar Herbst VP (2018): "Die Erhaltung ist einwandfrei. Aufgrund der sehr kleinen Auflage von nur ca. 80 - 100 Stück sind diese Marken sehr selten. Marken mit kopfstehendem Aufdruck (von oben nach unten) sind bei Type II nahezu unbekannt. Bei dieser Sondermarke sind mir bisher nur 3 Stück bekannt- Eine äußerst seltene Rarität."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
33KII *
Ausruf
2.000
Frankreich - Dünkirchen 90 C. + 60 C. Wohltätigkeitsausgabe "Geburtenrückgang" mit Aufdruck in Type II, tadellos ungebraucht mit voller Originalgummierung und kleinem Falzrest, rückseitig Teilabschlag des echten Poststempels von "Coudekerque-Branche" und Unterschrift des Postamtleiters als Echtheitsbestätigung, unsigniert, Fotoattest Lothar Herbst VP (2018): "Die Erhaltung ist einwandfrei. Aufgrund der sehr kleinen Auflage von nur ca. 80 - 100 Stück sind diese Marken sehr selten."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
39II *
Ausruf
900
Frankreich - Dünkirchen 2,25 Fr. + 25 C. Wohltätigkeitsausgabe "Dr. Bernard" mit Aufdruck in Type II, tadellos ungebraucht mit voller Originalgummierung und kleinem Falzrest, unsigniert, Fotoattest Lothar Herbst VP (2018): "Die Erhaltung ist einwandfrei. Aufgrund der sehr kleinen Auflage von nur ca. 80 - 100 Stück sind diese Marken sehr selten."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
44II *
Ausruf
1.200
Frankreich - Festung Lorient 70 C. Freimarke orange mit Aufdruck "Festung Lorient" als Eckrandstück unten links mit Bogennummer "84944", Abart "kopfstehender Aufdruck", tadellos postfrisch, Eckrand mit den üblichen Gebrauchsspuren im Rand durch Bogenumschlag, Auflage nur 300 Exemplare - davon nur wenige mit kopfstehendem Aufdruck - als Eckrandstück mit Bogennummer und Abart "kopfstehender Aufdruck" vermutlich UNIKAT!, Fotoattest Lothar Herbst VP (2017): "Die Erhaltung der Marke ist einwandfrei."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
6KBru **
Ausruf
1.000
Frankreich - Festung Lorient 4 Fr. ziegelrot als Einzelfrankatur auf Brief der zweiten Portoperiode (wie üblich überfrankiert, in diesem Fall um 2 Fr.) nach La Baule in der Festung St. Nazaire, zwischen den beiden Atlantikfestungen bestand von Januar bis Mai 1945 ein lokal eingerichteter Postverkehr auf dem Seeweg, Fotoattest Herbst VP (2018): "Weinge Zahnspitzen winzig getönt, bedingt durch das Aufkleben der Marke. Ist üblich und tolerierbar bei Kriegsbelegen aus 1945. Die Erhaltung ist daher einwandfrei. Die Wohltätigkeitsmarke Louis XIV gehört zu den allergrößten Seltenheiten, da sie nur in 15 Exemplaren überdruckt wurde. Bisher sind nur 7 Briefe registriert. Eine Weltrarität!"
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
21
BF
Ausruf
5.500
Zuschlag
5.000
Sarny 1,50 Krb. auf dickem Papier (Type II), 50 K. mit Abart "Druck auf Papierrückseite (rau)" (Type II sowie Mi.-Nr. 4A, 5Ab, 5Bax und 6A auf nicht befördertem Beleg, die 50 Kop. Marke mit Abart ist nur in einem Bogen bekannt - in Type II nur 7 Exemplare, tadellos gestempelt, Fotoattest Brunel VP (2018): "Die Erhaltung ist einwandfrei.", Mi. 7.140.- (inkl. Aufschlag für die bessere Variante der Type bei der ohnehin schon seltenen Abart!)
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
4AG,5Aay u.a
BF
Ausruf
2.000
Feldpostmarken Insel Kreta, Zulassungsmarke durchstochen, tadellos postfrisch, unsigniert, bis auf die üblichen herstellungsbedingten kleinen Durchstichunebenheiten unten mittig ist der schwierige Durchstich gut gelungen, überdurchschnittlich gut erhaltenes Stück der seltenen Marke, Fotoattest Mogler BPP "hatte die farbfrische Zulassungsmarke ... vollständigen, waagerecht-geriffelten Originalgummi ohne Falz oder Falzspuren, in einwandfreier Erhaltung.", Mi. 3.000.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
7B **
Ausruf
1.100
Zuschlag
1.450
Feldpostmarken U-Boot Hela, Zulassungsmarke auf Feldpost-Brief mit Normstempel "b 03.4.45" und Absender-Feldpostnummer "M 18305" nach Farsleben, Wolmirstedt, die Marke farbfrisch und gut geschnitten mit sichtbaren Trennungslinien an drei Seiten, leichte Aufklebeknitter und minimal fleckig, der Umschlag kleine Öffnungsunebenheit am linken Rand, lt. ausführlichem neuen Fotoattest Gabisch BPP (2018) "in einer für diese Art Feldpostbriefe typischen Erhaltung mit leichten Gebrauchsspuren", bei der Seltenheit des Stückes absolut unerheblich, sehr schöner Brief mit dieser raren Marke! Mi. 12.000,- - ein ähnlicher Brief erzielte zuletzt in unserer 148. Auktion 11.000.- Euro!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
13b
BF
Ausruf
6.000
Zuschlag
6.900
Feldpostmarken 3 Pfg Hitler mit Aufdruck "Feldpost", Aushilfs-Zulassungsmarke für den Postverkehr der Heeresgruppe B, so genannte Ruhrkesselmarke auf Feldpostbrief, einer der ganz wenigen echten Briefe mit dieser Marke. Wir zitieren aus dem extrem ausführlichen Attest Dörrenbach VP (2018): "auf portofreiem Feldpostbrief des Obergefreiten Konrad Bömelburg ab Feldpostnummer 17 477 ( = Kranken-Kraftwagen-Zug 363) an seine Familie in Gräfinau-Angstedt (Thüringen). Der Kranken-Kraftwagen-Zug 363 gehörte zur 363. Volks-Grenadier-Division, die noch am 07.04.1945 an der Sieg südwestlich der Linie Waldbröl-Morsbach eingesetzt war und sich von dort in Richtung Gummersbach absetzte. Die vom Armeefeldpostmeister der 15. Panzerarmee veranlasste und durch Aufdruck ,Feldpost" auf 3-Pf-Hitler-Freimarken entstandene Zulassungsmarke ist in diesem Raum nachweislich verteilt worden. Die vorliegende Zulassungsmarke sowie der Feldpoststempel sind echt. Der Feldpostbrief - rückseitig mit Kalender - zeigt innen noch seinen vollständigen Mitteilungstext, der in seiner Plausibilität alle Nachprüfungen standhält ... Darüber hinaus konnte dank intensiver Nachforschungen die Schwiegertochter des Absenders ausfindig gemacht werden, die die Handschrift des Briefschreibers als die Ihres Schwiegervaters wieder erkannt und einerseits durch Vorlage einer Handschriftenprobe, andererseits anhand der familiären Details des Briefinhalts - insbesondere die darin genannten Personennamen - vollumfänglich bestätigt. ... Aufgrund der plausiblen Darstellung durch die Zeitzeugin ist der vorliegende Brief ... als bedarfsmäßige Verwendung des Ruhrkessel-Provisoriums anzuerkennen. Marke und Brief stellen somit eine große Seltenheit der deutschen Philatelie dar und sind zugleich ein bedeutendes postgeschichtliches Zeugnis vom Ende der militärischen Auseinandersetzung im Westen Deutschlands Mitte April 1945. Die Erhaltung des Feldpost-Faltbriefes- Zwei rückseitige leichte Falzspuren sind vorbehaltlos zu tolerieren - ist als einwandfrei zu bezeichnen." Laut Attest Dörrenbach gab es bisher keinen Beleg, dass diese Briefmarke als Luftpostmarke vorgesehen war, der Text im Brief spricht aber davon, dass die zugeteilten "Luftpostmarken ... einmal wieder ein Trost" seien. Dieser Brief "ist heute - nach mehr als 73 Jahren - die erste bekannt gewordene schriftliche Indikation, dass diese "Feldpost"-Aufdruck-Marken auf den 3-Pf.-Hitler-Postwertzeichen kurz vor der deutschen Kapitulation doch mit dem Versprechen einer vermeintlichen "Luftpostbeförderung" (aus dem Gebiet des damaligen Ruhrkessels) verteilt worden sind. Aufgrund der plausiblen Darstellung durch die Zeitzeugin ist der vorliegende Brief ... als bedarfsmäßige Verwendung des Ruhrkessel-Provisiorums anzuerkennen. Marke und Brief stellen somit eine große Seltenheit der deutschen Philatelie dar und sind zugleich ein bedeutendes postgeschichtliches Zeugnis vom Ende der mitlitärischen Auseinandersetzungen im Westen Deutschlands Mitte April 1945. Die Erhaltung des Feldpost-Faltbriefes - zwei rückseitige leichte Falzspuren sind sind vorbehaltlos zu tolerieren - ist als einwandfrei zu bezeichnen."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
17
BF
Ausruf
5.000
Zuschlag
5.300
Propaganda im II. Weltkrieg 6 Pfg Himmler dunkelviolett, weit schraffiertes Gesicht, mit Unterrand, Britische Fälschung für Deutschland, tadellos postfrisch, seltene Type, doppelt gepr. Zierer und Fotoattest Pieles BPP (2016) "Das Prüfstück vom unteren Bogenrand ist echt und postfrisch mit Originalgummierung. Die Qualität ist einwandfrei.", Mi. 2.400.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
28I **
Ausruf
1.200
Zuschlag
1.400
Propaganda im II. Weltkrieg 50 C. Hitler/Mussolini "Zwei Völker ein Krieg", tadellos postfrisch, sehr seltene Marke und erst seit der 46. Auflage des Michel Deutschland Spezial Kataloges (2016) katalogisiert, ausführliches Fotoattest Pieles BPP (2016): "Die Qualität ist einwandfrei." - letzter Zuschlag bei unserer 150. Auktion 900.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
50 **
Ausruf
750
SBZ 8 Pfg Ziffern lebhaftgrauviolett, nachträglicher Linienzähnung L10 von Coswig mit sog. "vollem Mittelstück", typisch gestempelt mit Teilabschlag "Cioswig 18.11.45" der im vorliegenden Zustand gegenüber Vergleichsmaterial übereinstimmt, oben dünne Zahnspitze - sonst einwandfrei, schönes Bedarfsstück, Fotoattest Dr. Jasch BPP (2018), kaum einmal angebotene Marke!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
44DIcI
o
Ausruf
1.000
DDR 20 auf 24 Pfg Fünfjahrplan bräunlichkarmin, Neuauflage mit Wz. XII, tadellos postfrisch, unsigniert, seltene Marke, Fotoattest Schönherr BPP "Das Prüfstück besitzt originalen Gummi, ist echt, einwandfrei.", Mi. 1.800.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
439bIIgXII **
Ausruf
400
DDR 20 auf 24 Pfg Fünfjahrplan bräunlichkarmin, Neuauflage mit Wz. XII, auf portogerechtem Brief von "STRALSUND 26.7.55" nach Wolmirstedt, gut gezähnt, oben rechts kleiner Eckzahnbug, Umschlag kleine Randmängel, eine auf Ganzstücken sehr seltene Marke, nur wenige Stücke bekannt, Fotobefund König BPP (2014), Mi. ohne Preis
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
439bIIgXII
BF
Ausruf
1.000
DDR 20 Pfg Engels mit sehr seltener Wasserzeichen-Variante "kurzes Posthorn", tadellos postfrisches Exemplar, neues Fotoattest Paul BPP (2018) "... einwandfrei"
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
488A YI **
Ausruf
2.000
Bizone 6 Pfg AM-Post, Deutscher Druck, Type BZ, unten ungezähnt mit Unterrand, sauber rundgestempelt "RENDSBURG 12.10.45", rechts oben ein Zahn verkürzt und rückseitig im Unterrand geschürft, sehr seltene Zähnungsabart und spektakuläre Neuentdeckung, neues Fotoattest Dr. Koch VP (2018), im Mi. in gestempelter Erhaltung unbekannt, die anderen bekannten Zähnungsabarten werten im Mi. zwischen 1.700 und 2.000.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
20BzUu
o
Ausruf
300
Österreich 1946, 1 - 5 S. Renner geschnitten, 4 Kleinbogen komplett, tadellos postfrisch, unsigniert, Mi. 2.400.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
772/75KLB **
Ausruf
600
Zuschlag
540
Schweiz - Kanton Basel 1845, 2 1/2 Rp. Basler Taube, 1. Auflage, auf kleinem Ortsbrief mit rotem K2 "BASEL 18 OCT. 1849" und Ankunftsstempel, allseits weißrandig, sehr schön farbfrisch und hervorragend geprägt in tadelloser Erhaltung, Adresse auf dem Brief teils unkenntlich gemacht und Oberklappe des Faltbriefs fehlend, nichtsdestotrotz ein entzückendes kleines Briefchen mit einem perfekt erhaltenem Exemplar der berühmten klassischen Marke, gepr. Reuterskild und Moser SBV mit Fotoattest sowie Fotoattest Rellstab AIEP "Echte Frankatur. Saubere und farbfrische Marke mit kräftigem Relief der geprägten Taube, in guter und fehlerfreier Erhaltung.", Mi. 25.000.- (Zst.-Nr. 8) - In dieser Erhaltung eine Schweiz-Rarität ersten Ranges und eine Zierde jeder Sammlung!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
1a
BF
Ausruf
15.000
Zuschlag
15.000
Schweiz 5 Rp. Strubel mittelbraun, seltener 2.Münchener Druck nach Strubel-Handbuch, Oberrandstück, saubere Raute, allseits weissrandig, Fotoattest Urs Hermann SBPV: "sehr gute Erhaltung", sign. Moser, SH-Nr. 22A2.b
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
13I b
o
Ausruf
400
Schweiz 5 Rp. Strubel hellbraun, 1. Berner Druck, sog. Seidenpapier, linke Randlinie gespalten, saubere Raute, allseits voll- bis meist weissrandig, Fotoattest Urs Hermann SBPV: "fehlerfreie Erhaltung", sign., SH-Nr. 22B1mm.II.a, Mi. 1.000,-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
13II Azm
o
Ausruf
300
Zuschlag
270
Schweiz 10 Rp. Strubel grauultramarin, 1. Berner Druck, sog. Seidenpapier, schwarze Raute, allseits weissrandig aus der linken oberen Bogenecke rechts mit Nebenmarke, Fotoattest Urs Hermann SBPV: "fehlerfreie Erhaltung", sign. Moser, SH-Nr. 23B1mm.II.b, Mi. 900,-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
14II Azm
o
Ausruf
300
Schweiz 30 C. Flugpost mit Zusatzfrankatur 25C. Helvetia auf Ganzsachenumschlag 25C. grün als R-Brief von "ZÜRICH 9.XII.20" nach Berlin mit Ankunftsstempel, Umschlag kleiner Einriss, signiert Moser-Räz
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
152,103
BF
Ausruf
500
Volksrepublik China 1979, Block "Studium der Jugend", tadellos postfrisch
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Bl.19 **
Ausruf
750
Zuschlag
850
Volksrepublik China 1980, Jahr des Affen, tadellos postfrisch, leichter herstellungsbedingter rückseitiger Abklatsch ohne Belang, populäre Marke in sehr guter Erhaltung, Mi. 2.800.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
1594 **
Ausruf
1.000
Zuschlag
1.100