x
 
Schnellsuche
 
 
 

Auktion 183

24. November - 27. November 2021

HIGHLIGHTS SCHMUCK
Ringe Klassisch-eleganter bicolor Solitär-Ring der Firma "NOOR" aus 18 kt Weis- und Rosegold besetzt von einem Diamanten 1,03ct Brown-Si in runder Fassung und im Innenbereich von einem kleinen Diamanten zus. ca.0,01ct., TW/VS in runden brillanten Schliff, Ringgröße 54, ca.17 mm Innendurchmesser, Brutto Gewicht 7,14g, im Original-Etui, mit zwei Zertifikaten: von Wurster Diamonds Pforzheim (14.12.2014) und Stefan Schwind-Aschaffenburg.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
2.000
Ringe Zeitloser Damensolitärfingerring in Vier-Krappenfassung. Brillant, getestet, 0,73 ct., bez., H bzw. Weiß bzw. Wesselton, P1. 585er WG, gestempelt. Ringgröße: Deutschland: 55; USA/Kanada: 7.2; Großbritannien: O; Frankreich: 15. Ca. 2,7 gr. Zertifikat des Juweliers Paschen, Düsseldorf aus dem Jahr 1984 liegt vor.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
1.200
Armbänder Elegantes und zeitloses Armband in Form einer doppelt eingehängten Flachpanzerkette mit Besatz aus zwanzig unregelmäßig angebrachten Brillanten, getestet, in Weißgoldzargenfassung, davon acht mit einem Durchmesser von ca. 3,0 mm, fünf mit einem Durchmesser von ca. 1,5 mm und sieben mit einem Durchmesser von ca. 1,0 mm von zusammen ca. 0,89 ct. 750er GG, gestempelt. 2. Hälfte 20. Jh. L. ca. 18,5 cm. Ca. 54,9 gr.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
2.100
Ringe mit Steinbesatz Äußerst dekorativer und hochwertiger Trilogiering mit Besatz aus einem natürlichen Saphir (normal wärmebehandelt), Mündlicher Befund der DSEF vom 30.07.2021, im Sunflowerschliff, ca. 2 ct., flankiert von zwei Altschliffdiamanten, getestet, mit jeweils einem Durchmesser von ca. 6,0 mm von jeweils ca. 0,68 ct. in Zargenfassung. Unpunziert, Punze eventuell bei einer ersichtlichen Erweiterung der Ringschiene verlustig gegangen. 950er Platin, laut Zertifikat vom 09.08.2019. Ringgröße: Deutschland: 58; USA/Kanada: 8.2; Großbritannien: Q; Frankreich: 18. Ca. 5,8 gr. Gebrauchs- und Altersspuren.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
2.500
Ketten mit Steinbesatz Außergewöhnliche rechteckige Ankerkette mit plastischem Blütendekor aller Sichtseiten, was in normaler Sichtentfernung an Granulationsdekor erinnert. Der zugehörige ovale Anhänger besitzt eine entsprechend gearbeitete Aufhängeöse sowie den passenden äußeren Dekorring. Die zentral in Transluzidemaille gearbeitete Darstellung einer jungen Dame mit Häubchen im Profil nach heraldisch rechts blickend ist von blauem Farbsteinbesatz umkränzt. Mindestens 750er GG, wahrscheinlich höher legiert. Porto, gestempelt. Um 1900. L. der Kette ca. 75,0 cm. Anhänger ca. 3,7/5,0 x 3,1 cm. Ca. 61,00 gr.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
2.500
Ketten mit Steinbesatz Hochwertiges und repräsentative Demiparure bestehend aus einem Collier, einem Armband, einem Fingerring und einem Paar Ohrstecker (die Ohrstecker zum Ensemble passend, aber nicht ursprünglich zugehörig) der Firma Wellendorff mit Besatz aus Saphiren und Diamanten. 585er WG, gestempelt. Meisterpunze "W" für Wellendorff, gestempelt (Collier, Armband, Ring). Entwurf 1960er-1980er Jahre. V-förmiges Collier mit satinierter Kettenschauseite und Besatz aus einem ovalen facettierten Saphir von ca. 8,0 x 5,0 cm von ca. 0,75 ct. und 31 Brillanten, getestet. L. ca. 37,5 cm. Abhängender Repräsentationsteil L. ca. 7,0 cm. Armband mit satinierter Kettenschauseite und zentralem Besatz aus einem ovalen facettierten Saphir von ca. 6,0 x 5,0 mm von ca. 0,46 ct. und 23 Brillanten, getestet. L. ca. 16,0 cm. Damenfingerring mit Besatz aus einem ovalen facettierten Saphir von ca. 5,0 x 4,0 mm und vier Brillanten, getestet. In der Ringschiene nachträglich mit den Caratangaben 0,30 (Saphir) und 0,13 (Brillanten) passend bezeichnet. Ringgröße: Deutschland: 53; USA/Kanada: 6.4; Großbritannien: M2; Frankreich: 13. Paar Ohrstecker jeweils mit zentralem Besatz aus einem facettierten Saphir mit einem Durchmesser von ca. 2,5 mm umgeben von sechs Diamanten, getestet. Zusammen ca. 55,50 gr.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
3.000
Zuschlag
3.000
Ketten ohne Steinbesatz Extravagantes und unikates Collier, das nach Kundenwunsch von der Firma Hans Münstermann, Königsallee 92, Düsseldorf in Handarbeit gefertigt wurde. Um 2000. 750er GG, gestempelt. Hans Münstermann, gestempelt. Bez. "HANDARBEIT". Dm. ca. 12,2/15,8 cm. Ca. 118,05 gr.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
4.400
Armbänder mit Steinbesatz Außergewöhnliches doppelreihiges Armband aus rechteckigen Ankerketten mit plastischem Blütendekor aller Sichtseiten, das bei normaler Sichtentfernung an Granulationsdekor erinnert. Das zentrale Kreuzknotenmotiv wird von Dekorelementen mit rotem und blauem Farbsteinbesatz flankiert. Mindestens 750er GG, wahrscheinlich höher legiert. Porto, gestempelt. Um 1900. L. ca. 20,0 cm. Ca. 39,80 gr.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
1.600
Armbänder mit Steinbesatz Exquisites feuervergoldetes Schlangenarmband mit königsblauem Emaille, teilweise berieben. Das hervorgehobene Mittelstück mit Besatz aus zwei tropfenförmigen Edelopalen, ca. 14 x 9 mm, mit Entourage aus Diamantrosen sowie mittig zwei Bögen mit Besatz aus Rubinen, teilweise synthetisch, in verbödeten Fassungen. 585er GG, laut Provenienz, aufgrund der Beschaffenheit des Objektes nicht erneut nachgeprüft. Frankreich. Um 1880. L. ca. 19,5 cm. Ca. 34,30 gr. Provenienz: 1984 erworben bei Anna-Maria Wager, E. Helga Ahrend, München.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
1.500
Taschenuhren ab 1901 Zylinderuhr mit Schlüsselaufzug und Stegwerk sowie separater Sekunde. Äußerst dekoratives Ziffernblatt mit graviertem Vogeldekor. Liverpool. 2920er-1930er Jahre. Unpunziert. Vorsichtiger Säuretest positiv auf 585er GG, auf Grund der Objektstruktur nicht tief ausführbar. Dm. ca. 42/46 mm. Ca. 61,1 gr. Dazu: Aufzugschlüssel, Uhrenständer aus Holz und Lederhülle.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
500