x
 
Schnellsuche
 
 
 

Auktion 196

1.–3. Februar 2024

HIGHLIGHTS BRIEFMARKEN EINZELLOSE
Baden - Vorphilatelie 1849, Fahrpostbrief mit K2 "CHARLOTTENBURG 18/9" nach Freiburg im Breisgau mit K2 "FELD-POST D.8.ARMEECORPS" (Feuser 26/23) und Truppen Ra2 "S.B./F.B. II J.G.K.R" in rot (Soldatenbriefstempel für die Truppen in Baden), es handelt sich um einen Paketbegleitbrief; Militär-Militär, mit rückseitigem Einlieferungszettel "175", ein außerordentlich interessanter und seltener Beleg zum badischen Aufstand, Auf Ansuchen Badens wurden preußische Truppen gegen Republikanische Aufständige in Baden eingesetzt, hervorragende Gesamterhaltung, ausführliches Fotoattest James van der Linden BPP.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.000
Baden 1 Kreuzer schwarz auf sämischem Papier, 1. Auflage, ungebraucht mit Originalgummierung, zwei Seiten berührt oben und rechts voll- bis breitrandig geschnitten, farbfrische und ansonsten fehlerfreie Erhaltung, unsigniert, Fotoattest Franz Stegmüller BPP "Ungebrauchte Exemplare dieser Marke sind selten.", Mi. 2.500.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
1a *
Ausruf
500
Zuschlag
770
Bayern 1 Kreuzer tiefschwarz, Platte 2, allseits breitrandiges und farbfrisches Luxusstück mit Schnittlinien an drei Seiten, portogerechte Einzelfrankatur auf gedruckter Vertreter - Ankündigung aus der bekannten "Wellerhöfer"-Korrespondenz nach Leutershausen, mit geschlossenem Mühlradstempel "196" Marktbreit (1. Verteilung), nebengesetzt der Halbkreisstempel "Marktbreit 8/10", rückseitig der Ankunftsstempel vom 9.10., signiert A. Larisch und R. Friedl Wien, frische und tadellose Gesamterhaltung, Fotoattest Peter Sem BPP (2023) "... einwandfrei erhalten. Tarifrichtige Frankatur für eine einfache innerbayerische Drucksache. Breitrandig geschnittene Marke in sehr tiefer Farbe, klar gestempelt auf sauberer Drucksache. Ein attraktiver Beleg mit überdurchschnittlichem Schwarzen Einser in der selteneren b-Nuance." Mi. 11.000.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
1IIb
BF
Ausruf
5.000
Zuschlag
8.500
Sachsen 3 Pfennige zinnoberrot in schöner, frischer Farbe sog. Sachsen-Dreier, Platte II, Type 20, ringsum gleichmäßig breitrandiges Luxusstück im nachweislich sächsischen Liniensystem, mit ideal zentrisch aufsitzendem K2 LEIPZIG 8 AUG 50 auf in den Faltstellen leicht gestützter Drucksache, attraktives Vertreter-Avis der Webwarengroßhandelsfirma Hermann Samson, Leipzig & Manchester, mehrfach signierter, altbekannter Liebhaber-Beleg dieser klassischen Spitzenrarität, Atteste Hertsch (1939!), Schwendimann (1943!) sowie ausführliches Fotoattest Arnold Vaatz BPP "... einwandfrei"
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
1a
BF
Ausruf
8.000
Germania 10 Pfennig Germania mit Inschrift "Reichspost", dunkelrotkarmin, Viererblock, farbfrisch und sehr gut gezähnt, postfrisch (unteren beiden Werte) bzw. ungebraucht (oberes Paar), herstellungsbedingter Papierfremdkörper sowie herstellungsbedingter Gummibug bei der linken unteren Marke, unsigniert, Fotoattest Michael Jäschke-Lantelme BPP (2023) "in fehlerfreier Erhaltung. Ungebrauchte Einheiten der Mi.-Nr. 56 b sind sehr selten.", Mi. 20.000.- (ohne Aufschlag für die seltene Einheit)
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
56b(4) **/*
Ausruf
5.000
Zuschlag
4.500
Zeppelinpost nach Sieger Schwaben 1912, Überführungsfahrt Frankfurt - Oos 31.5., Abwurf Karlsruhe Rüppur, äußerst seltene, zeitgenössisch verwendete Messingblech-Karte "Zeppelins Luftschiff im vollen Fluge" mit 5 Pfg Germania und Tagesstempel Karlsruhe Rüppur 31.5 mit nebengesetzt sehr klarem blauviolettem Bordstempel 31.5., kurzer "Gruß vom Zeppelin ..." und Signatur des Passagiers, diese Metall-Aufstellkarten sind in zeitgenössischer Verwendung nur in ganz wenigen Exemplaren bekannt, sehr gute Erhaltung, Signatur Bühler
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
2I
BF
Ausruf
1.000
Zeppelinpost nach Sieger Südamerikafahrt 1930, Mehretappenpost, Post von Mitgliedern der Besatzung, unadressierte Karte, auf mehreren Etappen erneut frankiert und gestempelt, mit unentwertet gebliebener 2 RM SAF, in Brasilien mit 5.000 Rs Zeppelin "U.S.A.", 500, 700 und 1300 Rs Condor-Flugmarken in bunter MiF ab Recife 26.5., in USA mit 5 C Flugpost ab Lakehurst 1.6., US-Flugstempel vs., ebenso der violette kleine K2 "This Article Made the Complete Round Trip", sehr gut erhalten
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
64Raa
BF
Ausruf
500
Zeppelinpost nach Sieger Argentinienfahrt 1934, Etappe bis Recife, R-Brief ab Broken Hill 12.6. mit 2x 1/- Sh in MiF nach Lima, mit Bahnpost-Transit via "Pescara - Chiasso" nach Friedrichshafen mit Transit 23.6., Flugstempel vs., Transit Arica und Ankunft Lima 10.7., waagerechte Bugspur, Transportspuren, jedoch eine seltene und exotische Zuleitung, aus diesem Gebiet insgesamt nur wenige Belege bekannt
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
254Aa
BF
Ausruf
1.500
Zeppelinpost nach Sieger Argentinienfahrt 1934, Rundfahrtbeleg, auf jeder Etappe erneut aufgegeben und jeweils neu frankiert, nach Brasilien als Bordpost 25.6. mit 3 RM Graf Zeppelin, als brasilianische Post auf der Inlandsetappe Recife - Rio ab Recife 26.6. mit 1.000 Rs, als Bordpost 28.6. mit 2 RM Zeppelin nach Argentinien, die Rückfahrt als argentinische Post ab Buenos Aires 30.6. mit bunter MiF, erneut als brasilianische Post ab Rio 1.7. und schließlich wieder als Bordpost 3.7. über den Atlantik mit 1,50 Mk Steinadler-MiF, Flugstempel mehrfach vs. platziert, ebenso Condor-Flugstempel und diverse Ank.-Stempel aus Rio, Recife und Buenos Aires, ein Rundfahrt-Brief in ausgezeichneter Erhaltung, nur wenige Belege registriert
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
254R
BF
Ausruf
3.000
Zeppelinpost nach Sieger 1. Nordamerikafahrt 1937, LZ 129 Hindenburg-Unglücksfahrt, Crash Cover, Brief mit Hitler-Block und weiterer, durch Einwirkung von Feuer und Löschwasser abgefallener Frankatur, ab Frankfurt 3.5.37 mit Uhrzeit "18:00" Uhr in die USA, adressiert an Paula Becker, Morristown NJ, eine bei Dieter Leder registrierte Adresse und einzig erhaltener Beleg aus dieser Korrespondenz. Der Brief ist an allen vier Seiten, vor allem oben und unten, stark angebrannt, der Absender aus SOLINGEN und der Aufgabeort sind einwandfrei erkennbar. Auch der Cellophan-Schutzumschlag der amerikanischen Post, worin die gerettete Post den Empfängern zugestellt wurde, ist vollständig erhalten mit rs. amtlicher Siegelmarke und zwei Signaturen von Postbeamten. Im Handbuch von Dieter Leder gelisteter, einziger Brief dieser Korrespondenz aus Solingen nach USA, komplettes und sehr seltenes Ensemble der größten deutschen Zeppelinkatastrophe, seit über 70 Jahren in Familienbesitz und erst vor wenigen Jahren erstmalig auf einer Auktion angeboten
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
454Aa
BF
Ausruf
7.500
Zeppelinpost nach Sieger 1. Nordamerikafahrt 1937, Unglücksfahrt des LZ 129 Hindenburg, für die Rückfahrt vorgesehene deutsche Post, die aus den Trümmern des Luftschiffes geborgen wurde, diese Belege waren für die Rückfahrt vorbereitet und wurden in einer Metallkassette aufbewahrt, die sich beim Absturz so tief ins Erdreich gebohrt hatte, dass sie dadurch geschützt die Katastrophe fast völlig unbeschadet überstand, sehr gut erhaltener Brief nach Stuttgart, ohne Spuren von Feuer und Löschwasser mit Hitler-Block und 100 Pfg Hindenburg im Eckrand-Viererblock in ungewöhnlich hoher Frankatur, Übernahme der geretteten Post in New York mit Duplex NEW YORK 10.5. PAQUEBOT, regulär dem Empfänger in Stuttgart zugestellt, gelistet im Buch von Arthur Falk "The Search Goes On", ausführliches Fotoattest Leder "... in good shape, imperfections are not visible, ... the cover bears all relevant postmarks for the mentioned transportation"
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
454Cb
BF
Ausruf
3.500
Deutsche Post in Marokko 10 Centimos Frakturschrift auf 10 Pf Reichspost (amtlich nicht ausgegeben) tadellos postfrisch, Fotoattest Dr. Friedrich F. Steuer VÖB: "Sie hat vollen Originalgummi und ist postfrisch ohne Falz oder Falzspur. Die Qualität des Stückes ist vollkommen einwandfrei." Mi. 3.500.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
VII **
Ausruf
1.000
Zuschlag
1.300
Deutsche Post in der Türkei 2 1/2 Piaster auf 50 Pfennig lebhaftolivgrün, farbfrisches und vollzähniges sowie relativ gut zentriertes Kabinettstück, entwertet mit Einkreisstempel "CONSTANTINOPEL 1 19.3.87 2-3N.", tadellose Erhaltung, in dieser Qualität eine extrem seltene Marke, geprüft Bothe BPP, Hollmann BPP und Fotoattest Manfred Wiegand BPP "Einwandfreie Erhaltung! Gebrauchte Exemplare dieser Farbe sind selten.", Mi. 4.000.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
5c
o
Ausruf
1.700
Deutsch-Ostafrika 1 Rupie WUGA tadellos ungebraucht, gepr. W. Brandes und Fotoattest Dr. Hartung: "Die Marke ist echt und in fehlerfreier, ungebrauchter Erhaltung." Mi. 1.700.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
V (*)
Ausruf
500
Zuschlag
500
Deutsch-Südwest-Afrika Stempel Erste FLUGPOST Deutsch * Südwestafrika Karibic Windhuk, violetter L3 auf einwandfrei erhaltener Flugpost-Karte mit 5 Pfg Kaiseryacht und Poststempel KARIBIB 19.5.14 nach Windhuk, aus der ersten Postauflieferung am 19.5. stammend, jedoch mit dem abgeänderten Nebenstempel vom 21.5. versehen; der Flug zur 3. Teilstrecke ab Karibic war zwar für den 19.5. geplant, musste jedoch aufgrund schlechten Wetters auf den 22.5. verschoben werden. In dieser Form ebenso gut erhaltenes wie seltenes Belegstück, ausführliches Fotoattest Michael Jäschke-Lantelme BPP "... sehr selten und je in nur wenigen Exemplaren registriert"
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
25
BF
Ausruf
3.500
Kamerun 20 Pfg Kaiseryacht senkrecht halbiert, portogerechte Verwendung der rechten Hälfte, farbfrisch und gut gezähnt mit zentrisch und klar platziertem Stempel "LONGJI 19.5.11" sowie danebengesetztem Dienstsiegel, in einwandfreier Prachterhaltung auf Vordruckbrief nach Berlin mit handschriftlich "p.S.S. 'Badenia'", sign. sowie Fotoattest Michael Jäschke-Lantelme BPP
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
10H
BF
Ausruf
2.000
Kiautschou 1 1/2 Dollar Kaiseryacht, schwarzviolett ,ohne Wz., 26:17 Zähnungslöcher, farbfrisch mit nur einem einzigen, zentrisch aufsitzenden Stempel "TSINGTAU 10/5/06" auf Kabinett-Briefstück, signiert, Fotoattest Michael Jäschke-Lantelme BPP "in fehlerfreier Erhaltung."
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
26A
BS
Ausruf
600
Togo Französische Besetzung 10 Pf mit neuem, fetterem Aufdruck durch die Missionsdruckerei in Lome, tadellos postfrisch und noch unsigniert, Mi. 1.900.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
10 **
Ausruf
500
Zuschlag
650
Danzig 2 Mark Deutsches Reich mit Bdr.-Aufdruck "Danzig", schwärzlichblau, Oberrandstück , tadellos postfrisch, gepr. Kniep BPP und Fotoattest Rolf Tworek BPP (2023): "echt und einwandfrei", Mi. 3.500.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
11cPOR **
Ausruf
500
Danzig 60 Pfennig bis 2 Mark "Großer Innendienst", kompletter Satz, 60 Pfennig Bogenfeld 13, 1 Mark Bogenfeld 6, postfrisch, tadellose Erhaltung, Auflage nur 2.120 Sätze, geprüft Carl H. Lange und jede Marke Fotoattest Dr. Helmut P. Oechsner BPP, Mi. 9.000.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
47/49 **
Ausruf
3.000
Zuschlag
3.600
Altsaar 1 Mark Germania Sarre in der seltenen Zähnung 26:17 tadellos postfrisch, gepr. Dr. Dub und Fotoattest Burger BPP: "allseitig sauber gezähnt, in einwandfreier postfrischer Erhaltung." Postfrisch sehr seltene Marke! Mi. 3.500.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
17B **
Ausruf
1.000
Estland - Lokalausgabe Odenpäh 30 Kopeken, Probedruck zur Freimarkenausgabe 1941, Viererblock vom Eckrand oben rechts, auf ungummiertem Papier, die rechte obere Marke mit Abart "fehlende schwarze Druckfarbe", der Probedruck wurde in der ersten Druckperiode der ersten Auflage hergestellt und zeigt nach Eo Vaher die Typenmerkmale 1a, ungummiert wie hergestellt, geprüft Nemvalz, Krischke BPP und Keiler BPP sowie Expertise Thilo Nagler VP (2023) "echt und einwandfrei." - große Seltenheit des Sammelgebietes!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
2IP/IPF (*)
Ausruf
2.500
Litauen - Lokalausgabe Ukmerge 5 bis 30 Kop. tadellos postfrisch komplett, gepr. Keiler, Mi. 1.500.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
1/5 **
Ausruf
450
Zuschlag
460
Rußland 30 K mit dunkelrosarotem Handstempelaufdruck, zeitgerecht gestempelt PSKOV 9.8.41 auf Umschlag (Klappe des Umschlages fehlt), die Erhaltung der Marke ist einwandfrei, mit normaler, leicht unregelmäßiger Zähnung, Fotoattest Brunel "... sehr selten"
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Vb
BF
Ausruf
1.100
Zuschlag
1.150
Feldpostmarken Zulassungsmarke mit "Vukovar-Aufdruck" tadellos postfrisch, tiefst gepr. Rungas BPP und Pickenpack, Mi. 2.000.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
6 **
Ausruf
600
Zuschlag
630
Feldpostmarken Insel Kreta, Luftfeldpostbriefzulassungsmarke durchstochen, Einzelfrankatur auf Brief mit FP-Normstempel "d" 9.1.45 von Chania nach Lienz-Osttirol (Gau Kärnten) mit seltener Abs.-FP-Nr. 68012 der Kraftfahrzeug-Instandsetzungs-Kompanie 218. Die Zulassungsmarke sowie der Umschlag wurden gereinigt, Teile des Entwertungsstempels nahezu vollständig übermalt, zudem wurde rückseitig die obere Briefklappe ergänzt, ausführliches Fotoattest Petry BPP (2018) "Inselpost-Briefumschläge mit dem Lokalaufdruck von Kreta auf durchstochenen Luftfeldpost-Zulassungsmarken gehören zu den großen Seltenheiten der Deutschen Feldpost des II. Weltkrieges", Mi. 25.000.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
7B
BF
Ausruf
3.500
Zuschlag
3.600
Feldpostmarken Rhodos gezähnt mit klarem Teilabdruck des Tagesstempels des Feldpostamtes in Rodi auf Rhodos 9.12.44 mit dem Unterscheidungsbuchstaben "b", repariert, Fotoattest Petry BPP
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
8A
o
Ausruf
500
Saloniki Saloniki 50 C Flugpost, 1. Auflage ohne Unterdruck, minimal haftendes und gummibügiges postfrisches Oberrand-Paar, die obere Marke aufgrund markantem Teil-Druckausfalls des roten Hakenkreuz-Überdrucks mit Blaustift makuliert, die untere hingegen in einwandfreier Druckausführung, unsigniert mit Fotoattest Zirath "... sehr selten"
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
III,IIIF **
Ausruf
1.000
Propaganda im II. Weltkrieg 20 Gr Generalgouverneur Frank gezähnt, etwas fehlerhaft mit Ortsstempel WARSCHAU C 2 q 23.6.43 vs. auf kleinformatigem Kuvert nach Wien, rs. 2x 2 Gr Hitler und Öffnungsmängel, den historischen, für den jeweiligen Besitzer mit Todesgefahr verbundenen Begleitumständen entsprechend insgesamt gut und ursprünglich erhalten, Fotoattest Jungjohann sowie Fotoattest Pieles BPP "Echte so genannte Frank-Briefe sind bis heute nur wenige bekannt geworden"
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
33A,GG71 (2)
BF
Ausruf
5.000
Zuschlag
5.500
Berlin 1949, Währungsgeschädigten-Block mit Sonderstempel "BERLIN 18.12.49" auf nummeriertem und adressiertem FDC-Umschlag der Solidaritäts-Aktion Berlins für die Währungsgeschädigten, Mi. 4.000.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Bl.1 FDC
Ausruf
1.000
Bundesrepublik Deutschland 70 Pfg Posthorn tadellos postfrisch aus der Bogenecke links unten, unsigniert, Fotoattest Schlegel BPP "einwandfrei"
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
136ERul **
Ausruf
600
Bundesrepublik Deutschland 80 Pfg Posthorn tadellos postfrisch aus der Bogenecke links unten, unsigniert, Fotoattest Schlegel BPP "einwandfrei"
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
137ERul **
Ausruf
600
Bundesrepublik Deutschland 90 Pfg Posthorn tadellos postfrisch aus der Bogenecke links unten, unsigniert, Fotoattest Schlegel BPP
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
138ERul **
Ausruf
600
Italien Dienstmarken SERVIZIO DI STATO auf Geschwaderflug-Triptychon, einwandfrei postfrisch aus Bogenecke oben rechts (dort Falzreste), Auflage nur 5.000 Stück (Sass. S.Ae.1)
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
9 **
Ausruf
1.000
Falklandinseln 1933, Flaggenhissung 1/2 P. - 1 Pfund, kompletter Satz mit 12 Werten. Bis Nr.67 postfrisch, die 3 Höchstwerte ungebraucht. Alle Marken ohne Signatur, Gummierung teils getönt., Mi. für ungebraucht 4.100.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
59/70 */**
Ausruf
1.250